Coline Jourdan

Der schwarze Rote Fluss

© Ema Cherchi

Coline Jourdan ist bildende Fotokünstlerin. Sie setzt sich für den Umweltschutz ein und hinterfragt in ihren Arbeiten die Konventionen der Darstellung von Natur in der Fotografie. Vor allem beschäftigt sie sich mit den oft kaum wahrnehmbaren Auswirkungen von Umweltgiften auf die Natur.

Die Serie Der schwarze Rote Fluss entstand an den Ufern des Rio Tinte in Südspanien. Infolge des Bergbaus in der Region ist das Wasser des Flusses stark sauer und rötlich gefärbt. Um diese ökologische Katastrophe zu veranschaulichen, gibt Coline Jourdan bei der Entwicklung der Filme Wasser aus dem Rio Tinte hinzu. Die dadurch verursachte chemische Reaktion verändert das Abbild der Landschaft. Das Ergebnis sind geschwärzte Bilder, in denen die Natur nur noch bruchstückhaft überlebt.

Besucherzentrum

Tourist Information Baden
Brusattiplatz 3, 2500 Baden bei Wien

MO – FR 9.00 – 18.00 Uhr
SA, SO & Feiertag 10.00 – 18.00 Uhr
Tel: +43 (0) 2252 42269
festival@lagacilly-baden.photo
info@baden.at