Charles Delcourt

Isle of Eigg

© Charles Delcourt

Eigg ist eine Insel vor der Westküste Schottlands, die zu den Inneren Hebriden gehört. Vor rund zwanzig Jahren erlangte Eigg Berühmtheit, als die Bewohner einen ungewöhnlichen Plan in die Tat umsetzten und die Insel kauften, mit dem Ziel, eine modellhafte, selbstverwaltete Gemeinschaft zu gründen und zugleich die Umwelt zu bewahren. 2008 ging ein eigenes Stromnetz in Betrieb. Inzwischen kehren immer mehr junge Menschen dauerhaft auf die Insel zurück und die Zahl der Bewohner steigt. Alle Zuzügler sind willkommen, die sich entlang der einzigen Straße auf der Insel niederlassen wollen und bereit sind, den Geist des Zusammenhalts, der auf dem Eiland herrscht, zu fördern. 

Die Insel hat eine Brauerei und einen Bioladen, man kann Musikfestivals genießen oder Körbe flechten, es gibt ein touristisches Angebot, Arbeitsmöglichkeiten für Künstler sowie zahlreiche Initiativen, in denen sich die Inselbewohner engagieren. In seiner Dokumentation betont Charles Delcourt einen Aspekt, der für unseren Umgang mit der Natur von entscheidender Bedeutung ist: die Fähigkeit, eine andere Zukunft zu planen, mögliche Alternativen zu diskutieren und gemeinsam die Welt von morgen zu gestalten.

Besucherzentrum

Brusattiplatz 3, 2500 Baden bei Wien
MO – FR 9.00 – 18.00 Uhr
SA, SO 10.00 – 12.00 und 13.00 – 18.00 Uhr
Tel: +43 (0) 2252 86800-602
festival@lagacilly-baden.photo