ALPHONSE DAVID

Morbihan vor 100 Jahren

Wer ist Alphonse David? Er kam 1860 in Vannes, in der Bretagne, zur Welt als Napoleon III an der Macht war. Alphonse David war sich dessen zu diesem Zeitpunkt nicht bewusst, aber neun Jahre nach seiner Geburt wurde in Österreich etwas erfunden, das den Verlauf seines Lebens ändern würde: die Postkarte. 1886 erwarb David im Alter von 26 Jahren den Buchladen La Librairie Catholique in de rue Emile Burgault in Vannes als Nachfolger von Monsieur Caudéran. David verlegte später Bücher über die Bretagne und traf ein paar Jahre später Monsieur Cardinal, ein bekannter Fotograf und Postkartenverleger. Diese Begegnung veränderte sein Leben. Er fotografierte zwischen 1889 und 1903 seine Heimat, sodass Besucher eine Postkarte als Souvenir mit nach Hause nehmen konnten.

Ein Jahrhundert später umfasst sein Erbe 750 flexible Negative auf Nitrocellulose, ein Medium, das Ende des 19. Jahrhunderts aufkam und Glasplatten ersetzte. Heute weiß man, dass sie chemisch instabil, empfindlich und schwer aufzubewahren sind. Glücklicherweise wurden alle Negative dem Kurator des Archivs des Department Morbihan übergeben, als die Witwe von Alphonse David starb und sein Verlag 1928 geschlossen wurde.

Auf diesen Bildern scheint selbst das zeitlose Schwarz-Weiß durch das Wirken der Zeit veraltet. Das Archiv des Rates des Department Morbihan hat die Sammlung durchgesehen, die eine Bretagne zeigt, die oftmals mit den Gegebenheiten der modernen Welt zu kämpfen hatte. Die Kleidung, Architektur und Alltagsgegenstände haben sich allesamt geändert und sind durch den unerbittlichen Zeitenlauf verschwunden.

Als Postkartenverleger bereiste Alphonse David das gesamte Department und verewigte in seinen Aufnahmen die Fischer von Lorient, den Kopfschmuck der Bigouden, die Wäscherinnen in La Marle, religiöse Feste, Bauern bei der Arbeit auf ihren Feldern, Rekruten in der Kaserne, Denkmäler und Menschengruppen. Diese Sammlung zeigt Ausschnitte des Alltags in der Bretagne zu Beginn des 20. Jahrhunderts, als die Fotografie noch in den Kinderschuhen steckte. Ein Spaziergang durch das Morbihan vor 100 Jahren und eine fotografische Zeitreise.

Mit Unterstützung der Archives départementales du Morbihan.

Besucherzentrum

Brusattiplatz 3, 2500 Baden bei Wien
MO – FR 9.00 – 18.00 Uhr
SA, SO 10.00 – 12.00 und 13.00 – 18.00 Uhr
Tel: +43 (0) 2252 86800-602
festival@lagacilly-baden.photo