GEWINNER DES CEWE PHOTO AWARD 2021 GEKÜRT:

© CEWE

Faszinierendes Landschaftsbild von Manfred Voss gewinnt den grössten Fotowettbewerb weltweit –
Kategoriesieger Hans Lahodny in Wien geehrt

© CEWE

Der Sieger des CEWE Photo Award 2021 steht fest: Manfred Voss überzeugt die internationale Jury mit seinem Bild „Eingefrorener Leuchtturm“ und wird aus zehn KategoriesiegerInnen zum Gewinner gekürt. Den Sieg der Kategorie „Hobby und Freizeit“ holt der Niederösterreicher Hans Lahodny und wird dafür bei einem exklusiven Mittagessen im Do & Co Albertina geehrt.

(BILD-)SCHÖNE WELT

Unter dem Motto „Our world is beautiful“ stand der diesjährige CEWE Photo Award ganz im Zeichen der Schönheit unserer Welt. Es galt die beeindruckendsten und faszinierendsten Seiten unseres Planeten festzuhalten und die Jury durch einzigartige Aufnahmen zu begeistern.

Ob HobbyfotografInnen oder Profis, der CEWE Photo Award bietet Fotografie-EnthusiastInnen aus aller Welt die Möglichkeit, ihre Werke durch eine renommierte Jury bewerten zu lassen. Dieses Jahr wurde die bisher größte Teilnehmerzahl erreicht: aus 170 Ländern wurden über 600.000 Bilder eingereicht.

EIN BILD SAGT MEHR ALS TAUSEND WORTE.

Durch Fotografie gelingt es, besondere Momente für immer festzuhalten und Geschichten durch Bilder zu manifestieren. Genau das ist dem Sieger der Kategorie „Landschaft“ und gleichzeitigem Gesamtsieger Manfred Vossgelungen. Seine Fotografie „Eingefrorener Leuchtturm“ begeistert nicht nur durch die faszinierende Entstehungsgeschichte, sondern auch durch seine Außergewöhnlichkeit. Eisiges Blau trifft auf arktisches Weiß – die farbliche Stimmigkeit in Kombination mit der fotografischen Technik machen das Bild zum gebührenden Gewinner.

UND FREUEN DARF SICH…

Um die Sieger gebührend zu ehren, plante CEWE zu einer großen Gala in Berlin einzuladen. Aufgrund der andauernden Pandemie konnte diese jedoch leider nicht wie gehofft stattfinden. Auf die Sicherheit der Gäste bedacht, entschied CEWE, den Gesamt- sowie die KategoriesiegerInnen individuell zu ehren. Den Anfang machte die Preisverleihung an den Gesamtsieger Manfred Voss – direkt an der Ostsee. Neben des CEWE Photo Awards, kann sich Voss über einen Gesamtgewinn im Wert von 25.000 Euro freuen.

KINDERN SPENDEN – FREUDE SCHENKEN

Für CEWE ist der alljährliche CEWE Photo Award mehr als nur ein Wettbewerb: er bietet die Möglichkeit Gutes zu tun. So spendet CEWE für jedes eingereichte Foto 10 Cent an SOS-Kinderdörfer weltweit. Durch die Rekordzahl an eingereichten Fotografien konnte dieses Jahr die stattliche Summe von 60.628,90 Euro gespendet werden. Diese kommt einem Bildungsprojekt in Haiti zugute, welches dadurch ein weiteres Schulgebäude auf dem SOS-Kinderdorf-Gelände errichten kann.

SIEGEREHRUNG IM DO & CO ALBERTINA

Den Sieg in der Kategorie „Hobby und Freizeit“ konnte der Österreicher Hans Lahodny für sich beanspruchen. Sein „Rotes Bild“ überzeugte durch das gekonnte Spiel aus leuchtenden Farbelementen und Perspektive die internationale Jury. Der markante Faltenwurf und die Struktur bringen eine gewisse Dynamik in das Bild, welche durch die knallig-roten Farbelemente besonders zur Geltung kommt. Seine Frau, die ihn bei dem Museumsbesuch begleitete, trug ganz zufällig auch noch ein passendes Oberteil und wurde somit Teil des Gewinnerbildes.

Geehrt wurde der Sieger und Hobbyfotograf bei einem exklusiven Mittagessen mit Pressemitgliedern und Vertretern aus dem Fotokulturbereich im Do & Co Albertina. Bei bestem Wetter überreichte Ewald Hahn, Geschäftsführer von CEWE Österreich, dem Kategoriesieger Lahodny den Preis für die Kategorie „Hobby und Freizeit“.

Anschließend bekam Alexander Mairginter vom SOS-Kinderdorf Österreich mit dankenden Worten eine großzügige Spende im Wert von 10.000 Euro von Michael Pollaschak, Marketingleiter von CEWE Österreich, überreicht. Diesen Betrag spendet CEWE an die österreichische Hilfsorganisation jährlich zusätzlich zu jener Summe, die beim CEWE Photo Award zustande kommt – und das bereits seit 2013. Geschlossen wurde die feierliche Preisverleihung mit einem Besuch der aktuellen Fotoausstellung in der Albertina.

PRESSEMELDUNG & BILDMATERIAL FINDEN SIE IM:
► SISTER ACT PRESSCENTER
► WETRANSFER LINK

zurück zu News

Besucherzentrum

Tourist Information Baden
Brusattiplatz 3, 2500 Baden bei Wien

MO – FR 9.00 – 18.00 Uhr
SA, SO & Feiertag 10.00 – 18.00 Uhr
Tel: +43 (0) 2252 86800 600
info@baden.at

Festivalbüro La Gacilly-Baden Photo
Tel: +43 (0) 2252 42269
festival@lagacilly-baden.photo